INFORMATIONEN ZU VERANSTALTUNGEN IM SS 2020

INFORMATIONEN ZU VERANSTALTUNGEN IM SS 2020

Familienrecht
Die Vorlesung Familienrecht findet als Präsenzveranstaltung statt, sobald dies - auch unter Beachtung von Kontaktbeschränkungen für besondere Gruppen - wieder möglich ist. Ich rechne mit einer Durchführung im Juni und Juli. Es sind dann wöchentlich 120 Minuten Vorlesung geplant.
Zum vorbereitenden Selbststudium empfehle ich Schwab, Familienrecht Auflage 2019.
Ich empfehle allen Studenten, die gegenwärtige Situation zu nutzen, um sich in den Umgang mit schriftlichem Material einzuüben. Wenn Sie ein im kleinen Lehrbuch entdecktes Thema "reizt", dann ist eine Vertiefung, etwa im MüKoBGB, eine hervorragende ÜPbung für die spätere Berufspraxis.  
Die Abschlussklausur wird selbstverständlich dem gekürzten Stoff angepasst.
Im WS 2020/21 biete ich eine einstündige Vorlesung "Vertiefung im Familienrecht" an, in der vor allem die in Examensklausuren vorwiegend prüfungsrelevanten Bestimmungen des Familienrechts vertieft behandelt werden.

IPR und IZPR/ EuZPR
Die Vorlesungen finden als Präsenzveranstaltung statt, sobald dies - auch unter Berücksichtigung von Kontaktbeschränkungen für besondere Gruppen - wieder möglich ist.
Bis dahin stelle ich wöchentlich eine Anleitung zum Selbststudium ein. Diese wird bestehen aus
- Der Angabe der in dieser Woche zu behandelnden Folien, die Sie bereits jetzt vollständig auf der Webseite des Instituts finden
- Der exakten Angabe (Randnummern) von den zu diesen Folien gehörigen Abschnitten im Lehrbuch Rauscher, Internationales Privatrecht, die Sie hierzu studieren.
Fragen richten Sie bitte ausschließlich an rauscher@uni-leipzig.de. Kommunikation über Moodle sehe ich nicht vor.
Auf der Webseite des Instituts wird in Kürze eine Information über finanzielle Unterstützung durch den Verein Vergleichende Rechtswissenschaft e.V. beim  Erwerb dieses   Lehrbuchs eingestellt. Diese Unterstützung erhalten Studenten, die das Buch im Zeitraum vom 01.03.2020 bis 30.06.2020 im Handel erwerben (Beleg!) und die dort definierten Bedingungen für die aktive Teilnahme an der Vorlesung im WS 2019/20, SS 2020/21 oder WS 2020/21 nachweisen.

Seminar
Das Seminar wird, sofern zu diesem Zeitpunkt Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind, im Juni und Juli in mehreren Kleinblöcken (3-4 Std) stattfinden.
Hierzu werden alle bei uns seit der Vorbesprechung registrierten Teilnehmer über E-mail eingeladen.
Die Seminarteilnehmer, die Vorträge übernommen haben, teilen uns bitte (an: miriam.pohrath@uni-leipzig.de) mit, ob ihnen die Bearbeitung ihres Themas möglich ist und wir damit rechnen dürfen, dass der Vortrag im Zeitraum Juni/Juli gehalten wird.

ABGABETERMINE FÜR DIE SCHRIFTLICHE SEMINARARBEIT:
Wenn Sie eine Verlängerung benötigen, beantragen Sie diese bitte VOR ABLAUF IHRES TERMINS in Textform an miriam.pohrath@uni-leipzig.de. Soweit ich für die Verlängerung zuständig bin, genügt eine kurze Beschreibung des Hinderungsgrundes; soweit die Verhinderung auf Umständen beruht, die durch die COVID-19-SItuation bestehen (Bewegungseinschränkungen, Bibliotheksschließung) ist Glaubhaftmachung nicht erforderlich. Andere Hinderungsgründe sind wie üblich glaubhaft zu machen.

letzte Änderung: 15.07.2020