frühere Semester

Als Assistent an der Ludwig-Maximilians-Universität München:

  • WS 1984/85, SS 1985: AG zum Grundkurs BGB
  • WS 1986/87, SS 1987: dito
  • SS 1987: Ferienübung im Bürgerlichen Recht (Grundkurs)
  • SS 1988: dito
  • SS 1989: dito
  • SS 1990: dito

Nach Habilitation:

SS 1991J.W. Goethe Universität, Frankfurt a.M.
  • Erbrecht (Vorlesung, 2-std)
  • ZPO Erkenntnisverfahren (Vorlesung, 2-std)
  • Seminar: Das Bürgerliche Recht im Einigungsvertrag (2-std)
WS 1991/92Universität Hamburg
  • Internationales Privatrecht (Vorlesung, 2-std)
  • Internationales Zivilprozessrecht (Vorlesung, 1-std)
  • Familienrecht (Vorlesung, 3-std)
  • Seminar zum Europäischen Zivilprozessrecht (2-std)
  • Examensklausurenkurs (Klausur zum Familienrecht) (1-std)
SS 1992Universität Hamburg
  • Freiwillige Gerichtsbarkeit (Vorlesung, 2-std)
  • Einführung in die Rechtsvergleichung (Vorlesung, 2-std)
  • Übung im IPR (2-std)
  • Seminar zum BGB- Übergangsrecht im Einigungsvertrag (2-std)
WS 1992/93Universität München
  • Einführung in das italienische Recht (Vorlesung, 2-std)
  • Examinatorium: Behandlung von Fällen aus der FG und dem internationalen Familien- und Erbrecht (2-std)
SS 1993Universität Marburg
  • Sachenrecht II (Kreditsicherheiten) (Vorlesung, 4- std)
  • Vertiefungsveranstaltung Schuldrecht AT (Vorlesung, 2- std)
  • Examensklausurenkurs Arbeitsrecht, Sachenrecht (1+1 std)
WS 1993/94Universität Leipzig
  • Internationales Privatrecht (Vorlesung, 2-std)
  • Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle (Seminarübung, 2-std)
  • Repetitorium ZPO (2-std)
  • Vertiefung Schuldrecht AT (Vorlesung, 2-std)
  • Examensklausurenkurs (Klausur zum Familienrecht) (1- std)
SS 1994Universität Leipzig
  • ZPO Erkenntnisverfahren (Vorlesung, 3-std)
  • Internationales Zivilprozeßrecht (Vorlesung, 1-std)
  • Einführung in die Rechtsvergleichung (Vorlesung, 2-std)
  • Seminar zum Internationalen Privat- und Prozeßrecht (2-std)
  • Examensklausurenkurs - BGB-Klausur (1-std)
WS 1994/95Universität Leipzig
  • Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger (2-std)
  • Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene (2-std)
  • Internationales Privatrecht (Vorlesung, 2-std)
  • Europäisches Zivilprozeßrecht (Vorlesung, 1-std)
  • UN-Kaufrecht I (Vertragspflichten) (Vorlesung, 1-std)
  • Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle (Seminarübung, 2-std)
  • Examensklausurenkurs - BGB-Klausur (1-std)
SS 1995Universität Leipzig
  • Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger (2-std)
  • Familienrecht (Vorlesung, 2-std)
  • UN-Kaufrecht II (Rechtsbehelfe)(Vorlesung, 1-std)
  • Einführung in das U.S.-amerikanische Privat- und Prozeßrecht (Vorlesung, 1-std)
  • Examensklausurenkurs - BGB-Klausur (1-std)
WS 1995/96Universität Leipzig
  • Familienrecht (Vorlesung 2-std)
  • Erbrecht (Vorlesung 2-std)
  • Internationales Privatrecht (Vorlesung 2-std)
  • Internationales und Europäisches Zivilprozeßrecht (Vorlesung, 2-std)
  • Seminar zum Internationalen Privatrecht (Seminar 2-std)
  • Examensklausurenkurs - BGB-Klausur (1-std)
SS 1996Universität Leipzig
  • Übung im Internationalen Privat- und Prozeßrecht (Übung, 2-std)
  • Einführung in das spanische Recht (Vorlesung 1-std)
  • Einführung in das islamische Recht (Vorlesung 1-std)
  • Kolloquium zur Rechtsvergleichung - US-Recht, spanisches Recht (Koll., 2-std)
  • Freiwillige Gerichtsbarkeit (Vorlesung 2-std)
Universidad Complutense de Madrid
  • Introdución al Derecho Aleman de Compraventa (8-std)
Universitäten Thessaloniki und Athen Pantheon
  • Introduction to German Law of Sales (je 8-std)
WS 1996/97Universität Leipzig
  • Internationales Privatrecht, Vorlesung 3-std
  • Internationales und europäisches Zivilprozeßrecht, Vorlesung 2-std
  • Familienrecht, Vorlesung 2-std
  • Einführung in das US-amerikanische Privatrecht, Vorlesung 1-std
SS 1997Universität Leipzig
  • BGB II, Schuldrecht, Vorlesung, 6-std
  • Übung im Internationalen Privat- und Prozeßrecht, 2-std
WS 1997/98Forschungsaufenthalte an den Universitäten Houston (TX), Oslo (Norwegen), Turku (Finnland)
SS 1998Universität Leipzig
  • Internationales Privatrecht, Vorlesung 3-std
  • Internationales und Europäisches Prozeßrecht, Vorlesung, 2-std
  • Freiwillige Gerichtsbarkeit, Vorlesung, 2-std
  • Seminar in Internationalem Privatrecht und Rechtsvergleichung, 2-std
Universität Budapest
  • Einführung in das Luganer und Brüsseler Übereinkommen (8 Stunden)
  • Doktorandenseminar zur deutschen Familienrechtsreform
WS 1998/99Universität Leipzig
  • BGB I, Grundkurs, Vorlesung 6-std
  • Übung in Internationalem Privat- und Verfahrensrecht, 2-std
  • Seminar zur Familienrechtsreform am 1.7.1998, 2-std
  • Institutskolloquium (monatlich 2-std)
SS 1999Universität Leipzig
  • Übung für Anfänger im Bürgerlichen Recht
  • Internationales und europäisches Zivilverfahrensrecht (Vorlesung)
  • Außervertragliche Schuldverhältnisse und Sachenrecht im IPR und IZPR (Seminar)
  • Einführung in das internationale Privatrecht (Vorlesung)
WS 1999/2000Universität Leipzig
  • Übung für Vorgerückte im Bürgerlichen Recht
  • Übung im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht
  • Vorlesung Grundzüge des Familienrechts
  • Vorlesung Einführung in das US-amerikanische Privatrecht
SS 2000Universität Leipzig
  • Bürgerliches Recht II - Schuldrecht, Vorlesung 6-std
  • Internationales Privatrecht AT, Vorlesung 2-std
  • Internationales und Europäisches Prozeßrecht, Vorlesung 2-std
WS 2000/01Universität Leipzig
  • Internationales Privatrecht BT, Vorlesung 2-std
  • Übung im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht, 2-std
  • Familienrecht, 3-std
  • Seminar im deutschen und internationalen Familien- und Familienverfahrensrecht, 2-std
SS 2001Universität Leipzig
  • Bürgerliches Recht II - Allg. Schuldrecht und vertragliche Schuldverhältnisse, Vorlesung 6-std
  • Einführung in das IPR, Vorlesung 2-std
  • Internationales und Europäisches Zivilverfahrensrecht, Vorlesung 2-std
WS 2001/02Universität Leipzig (Freisemester)
  • Übung im Internationalen Privat-und Verfahrensrecht, 2-std
  • Die Einbettung der Nebengesetze in das BGB (1 Veranstaltung der Ringvorlesung SchRModG)
SS 2002Universität Leipzig
  • Internationales Privatrecht AT, 2-std
  • Internationales und europäisches Zivilprozeßrecht, 2-std
  • Übung im BGB für Anfänger, 2-std
  • Ausgewählte Probleme des SchRModG, 2-std
  • Seminar zum Europäischen Privat- und Prozeßrecht, 2-std
WS 2002/03Universität Leipzig
  • Übung im Bürgerlichen Recht für Vorgerückte, 2-std
  • Übung im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht, 2-std
  • Grundzüge des Familienrechts, 2-std
  • Internationales Privatrecht BT, 2-std
  • Einführung in das Deutsche Recht für ausländische Studierende, 2-std
SS 2003Universität Leipzig
  • Einführung in das internationale Privatrecht/Allgemeiner Teil, 2-std
  • Internationales und Europäisches Zivilverfahrensrecht, 2-std
  • Seminar zum deutschen und ausländischen Familienrecht, 2-std
  • US-amerikanisches e-commerce Recht, 2-std
  • Vertiefung Grundstücks- und Grundbuchrecht, 2-std
WS 2003/04Universität Leipzig
  • Vorlesung BGB III/1 Gesetzliche Schuldverhältnisse, 2-std
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Internationales Privatrecht Besonderer Teil, 2-std
  • Seminar zur Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
SS 2004Universität Leipzig
  • Vorlesung Internationales und Europäisches Zivilverfahrensrecht, 2-std
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Internationales Privatrecht Allgemeiner Teil, 2-std
  • Vorlesung UN-Kaufrecht (CISG), 2-std
  • Seminar zum deutschen, europäischen und internationalen Familienrecht, 2-std
WS 2004/05Universität Leipzig
  • Vorlesung BGB III/1 Gesetzliche Schuldverhältnisse, 2-std
  • Vorlesung Internationales Privatrecht/BT, 2-std
  • Vorlesung Einführung in das US-amerikanische Recht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Kolloquium Einführung in das deutsche Recht für ausländische Studierende, 2-std
SS 2005Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung Einführung in das US-amerikanische Recht, 2-std
  • Vorlesung Einführung IPR BT Schuld-/ Sachenrecht, 2-std
  • Seminar Internationales Privat- und Verfahrensrecht, 2-std
WS 2005/06Universität Leipzig
  • Vorlesung BGB I - Allgemeiner Teil und Recht der Leistungsstörungen, 8-std
  • Vorlesung IPR Familien-und Erbrecht, 2-std
  • Vorlesung UN-Kaufrecht, 2-std
  • IPR-Fallseminar, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
SS 2006Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung Internationales Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Seminar zum deutschen und internationalen Familien- und Familienverfahrensrecht, 2std
  • Tutorium Internationales und Europäisches Recht, 2-std
WS 2006/07Universität Leipzig
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
SS 2007Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Familien- und Erbrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Vorlesung EuZPR, 2-std
  • Seminar Europäisches Zivilprozess- und Kollisionsrecht, 2-std
WS 2007/08Universität Leipzig
  • Übung im Bürgerlichen Recht, 2-std
  • Vorlesung IPR Familien- und Erbrecht, 2-std
  • Vorlesung Einführung in die Rechtsvergleichung, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
SS 2008Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Vorlesung Principles of European Law of Civil Procedure, 2-std
  • Seminar Familienrecht, 2-std
WS 2008/09Universität Leipzig
  • Übung im BGB für Fortgeschrittene, 2-std
  • Vorlesung Familien- und Erbrecht, 2-std
  • Vorlesung Gesetzliche Schuldverhältnisse, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
SS 2009Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Vorlesung Principles of European Law of Civil Procedure, 2-std
  • Seminar Familienrecht, 2-std
WS 2009/10Universität Leipzig
  • Vorlesung Aktuelle BGH-Rechtsprechung zu den Prüfungsgebieten, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Gesetzliche Schuldverhältnisse, 2-std
SS 2010Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Seminar Internationales und Europäisches Privat- und Verfahrensrecht, 2-std
WS 2010/11Universität Leipzig
  • Vorlesung Internationales Privatrecht, Familienrecht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Vorlesung Gesetzliche Schuldverhältnisse, 2-std
  • Übung im BGB für Fortgeschrittene, 2-std
SS 2011Universität Leipzig
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht und Euzpr, 2-std
WS 2011/12Universität Leipzig
  • Vorlesung Internationales Privatrecht, Familien-/Erbrecht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Vorlesung Gesetzliche Schuldverhältnisse, 2-std
  • Vorlesung Principles of European Law of Civil Procedure, 2-std
SS 2012Universität Leipzig
  • Übung im BGB für Fortgeschrittene, 2-std
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Seminar zum europäischen Kollisions- und Prozessrecht, 2-std
WS 2012/13Universität Leipzig
  • Vorlesung Internationales Privatrecht, Familien-/Erbrecht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Wiederholerübung im BGB für Anfangende, 2-std
  • Vorlesung Principles of European Law of Civil Procedure, 2-std
SS 2013Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht, 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Seminar zum europäischen Kollisions- und Prozessrecht, 2-std
WS 2013/14Universität Leipzig
  • Vorlesung Internationales Privatrecht, Familien-/Erbrecht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Wiederholerübung im BGB für Anfangende, 2-std
  • Übung im BGB für Fortgeschrittene, 2-std
  • Vorlesung Principles of European Law of Civil Procedure, 2-std
SS 2014Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht (mit Abschlussklausur), 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Seminar zum europäischen Kollisions- und Prozessrecht, 2-std
WS 2014/15Universität Leipzig
  • Vorlesung Internationales Privatrecht, Familien-/Erbrecht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std
  • Übung im BGB für Fortgeschrittene, 2-std
  • Vorlesung Principles of European Law of Civil Procedure, 2-std
SS 2015Universität Leipzig
  • Vorlesung Familienrecht (mit Abschlussklausur), 2-std
  • Vorlesung Europäisches Zivilprozessrecht, 2-std
  • Vorlesung IPR Schuld- und Sachenrecht, 2-std
  • Seminar zum IPR und zum europäischen Kollisions- und Prozessrecht, 2-std
WS 2015/16Universität Leipzig (Forschungssemester)
  • Vorlesung Internationales Privatrecht, Familien-/Erbrecht, 2-std
  • Seminar Einführung in die Bearbeitung auslandsrechtlicher Fälle, 2-std

 

 

 

letzte Änderung: 28.08.2017

Kontakt

Institut für ausländisches und europäisches Privat- und Verfahrensrecht
Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Rauscher
Burgstraße 27
04109 Leipzig

Sekretariat (bis 5.9.2017 nicht besetzt!)
Christine Otte
4. OG, Raum 4.07
E-Mail

Telefon 
+49 341 97-35230

Telefax
+49 341 97-35239

Sprechstunde Sekretariat
Mi, 9:00 - 11:00 Uhr
Do, 9:00 - 11:00 Uhr

Abholung von Scheinen, Klausuren, Hausarbeiten, etc.
nur
Do, 9:00 - 11:00 Uhr